Die besten Sehenswürdigkeiten im Münsterland 

Diese Sehenswürdigkeiten im Münsterland musst DU gesehen haben!

Sehens­wür­dig­kei­ten gibt es im Müns­ter­land nur zu genü­gend. Hier fin­dest du eini­ge Tipps für dei­nen Auf­ent­halt in die­ser tol­len Region!

#1 Die Stadt Münster

Was wäre ein Rei­se ins Müns­ter­land, wenn nicht auch Müns­ter ein Aus­flugs­ziel dar­stel­len wür­de. Die schö­ne Alt­stadt eig­net sich ganz wun­der­bar zum Bum­meln und Erkun­den. Mit vie­len Sehens­wür­dig­kei­ten und einem ganz beson­de­ren Flair zieht die Stadt alle Bli­cke auf sich. Wun­der­schö­ne Archi­tek­tur lässt sich hier an nahe­zu jeder Ecke bestaunen.

Die Häus­chen am Prin­zi­palmarkt, eine der his­to­rischs­ten Stra­ßen in Müns­ter, sind auf jeden Fall sehr foto­gen. Müns­ters Prin­zi­palmarkt ist ein Stück leben­di­ge Stadt­ge­schich­te. Der Platz mit den cha­rak­te­ris­ti­schen Gie­bel­häu­sern und Bogen­gän­gen ist das Zen­trum Münsters.

Fototipp 

Wenn du Glück hast, befin­det sich direkt vor den Häus­chen am Prin­zi­palmarkt eine Pfüt­ze, die du aus­ge­zeich­net für eine Spie­ge­lung nut­zen kannst. Denn so eine traum­haf­te Kulis­se wird natür­lich noch spek­ta­ku­lä­rer, wenn sie gleich dop­pelt und dann noch gespie­gelt erscheint.

muens­ter­land
Muenster_city
muens­ter
nrw_muenster
muenster_gebaeude
Muenster_kirche
muenster_altstadt
stadt_muenster
muens­ter­lie­be
previous arrow
next arrow
schau­en
voegel_rieselfelder
muenster_rieselfelder
rieselfelder_nrw
spinne_rieselfelder
rieselfelder_morgennebel
voegel_nebel
bla­et­ter
aussichtsturm_Rieselfelder
tau­be
spinnennetz_macro
natur­schutz­ge­biet
rie­sel­fel­der
spin­nen­we­ben
spinne_morgentau
spin­nen­netz
blaetter_2
previous arrow
next arrow

# 2 Rieselfelder bei Münster

Adres­se: Coer­müh­le 181, 48157 Münster

Die Rie­sel­fel­der in Müns­ter sind ein Euro­päi­sches Vogel­schutz­ge­biet sowie Natur­schutz­ge­biet. Das Gebiet erstreckt sich über vier Qua­drat­ki­lo­me­ter und stellt einen Zufluchts­ort für vie­le bedroh­te Vogel­ar­ten dar. Über­all sieht man die Natur her­vor­bli­cken. Spin­nen­net­ze im Frost der ers­ten Herbst­ta­ge. Dicke Nebel­schwar­ten, die die Wei­te der Fel­der gera­de­zu erah­nen las­sen. Der eige­ne Hauch des Atems. Pil­ze, die ihr Köpf­chen empor ste­cken, präch­ti­ge Hage­but­ten und ver­färb­te Blät­ter sind die ers­ten Herbst­bo­ten, die sich auch hier in den Rie­sel­fel­dern bemerk­bar machen.

Natur pur

Über­all erklingt das Schnat­tern der Wild­gän­se, die sich in Scha­ren zusam­men trom­meln, um gemein­sam in den Süden zu flie­gen. Von allen Sei­ten ertö­nen die schrills­ten Vogelgeräusche. 

Aussichtsturm in den Rieselfeldern

In den Rie­sel­fel­dern gibt es auch einen Aus­sichts­turm von dem man einen wun­der­ba­ren Blick in die Fer­ne hat. Von hier hat man einen Rund­blick über nahe­zu das gesam­te Gebiet der Fel­der. Beson­ders gut kann man die Vögel auf dem nur 80m ent­fern­ten gro­ßen Stau­teich beobachten.

In den Rie­sel­fel­dern darf man sich aus­schließ­lich auf den „öffent­li­chen Wegen“ bege­ben. Solch eine herr­li­che Natur, die so nah an der Groß­stadt liegt, ist ein­fach toll. Die Natur um die Rie­sel­fel­der eig­net sich per­fekt für schö­ne Spa­zier­gän­ge und das Erkun­den der Natur.

# 2 Rieselfelder bei Münster

Adres­se: Coer­müh­le 181, 48157 Münster

Die Rie­sel­fel­der in Müns­ter sind ein Euro­päi­sches Vogel­schutz­ge­biet sowie Natur­schutz­ge­biet. Das Gebiet erstreckt sich über vier Qua­drat­ki­lo­me­ter und stellt einen Zufluchts­ort für vie­le bedroh­te Vogel­ar­ten dar. Über­all sieht man die Natur her­vor­bli­cken. Spin­nen­net­ze im Frost der ers­ten Herbst­ta­ge. Dicke Nebel­schwar­ten, die die Wei­te der Fel­der gera­de­zu erah­nen las­sen. Der eige­ne Hauch des Atems. Pil­ze, die ihr Köpf­chen empor ste­cken, präch­ti­ge Hage­but­ten und ver­färb­te Blät­ter sind die ers­ten Herbst­bo­ten, die sich auch hier in den Rie­sel­fel­der bemerk­bar machen.

Natur pur

Über­all erklingt das Schnat­tern der Wild­gän­se, die sich in Scha­ren zusam­men trom­meln, um gemein­sam in den Süden zu flie­gen. Von allen Sei­ten ertö­nen die schrills­ten Vogelgeräusche. 

Aussichtsturm in den Rieselfeldern

In den Rie­sel­fel­dern gibt es auch einen Aus­sichts­turm von dem man einen wun­der­ba­ren Blick in die Fer­ne hat. Von hier hat man einen Rund­blick über nahe­zu das gesam­te Gebiet der Fel­der. Beson­ders gut kann man die Vögel auf dem nur 80m ent­fern­ten gro­ßen Stau­teich beobachten.

In den Rie­sel­fel­dern darf man sich aus­schließ­lich auf den „öffent­li­chen Wegen“ bege­ben. Solch eine herr­li­che Natur, die so nah an der Groß­stadt liegt, ist ein­fach toll. Die Natur um die Rie­sel­fel­der eig­net sich per­fekt für schö­ne Spa­zier­gän­ge und das Erkun­den der Natur.

schau­en
voegel_rieselfelder
muenster_rieselfelder
rieselfelder_nrw
spinne_rieselfelder
rieselfelder_morgennebel
voegel_nebel
bla­et­ter
aussichtsturm_Rieselfelder
tau­be
spinnennetz_macro
natur­schutz­ge­biet
rie­sel­fel­der
spin­nen­we­ben
spinne_morgentau
spin­nen­netz
blaetter_2
previous arrow
next arrow

#3 Kapelle Dyckburgwald 

Adres­se: Dyck­burg­stra­ße 220, 48157 Münster

Die Dyck­burg-Kir­che ist eine katho­li­sche Kir­che nahe der Stadt Müns­ter. Die Kirche wur­de auf dem Gelän­de einer ehe­ma­li­gen Burg erbaut, von der heu­te ledig­lich  ein­zel­ne Frag­men­te vor­han­den sind. Die Kir­che ist sehr ruhig gele­gen und die Umge­bung ist per­fekt für einen Spa­zier­gang, Wan­de­run­gen oder Tou­ren mit dem Rad. Außer­dem ist die Kir­che ein sehr schö­ner Foto­spot, denn die Mischung aus Barock und Roman­tik hat eine durch­aus ansehn­li­che klei­ne Kir­che erschaffen.

#4 Warendorf

Die nächs­ten Aus­flugs­zie­le im Müns­ter­land befin­den sich im und um das Ört­chen Waren­dorf. Waren­dorf hat einen sehr schö­nen Stadt­kern mit einer his­to­ri­schen Alt­stadt. Das Städt­chen ist die Kreis­stadt des gleich­na­mi­gen Krei­ses Waren­dorf. Auch eine Füh­rung durch die his­to­ri­sche Alt­stadt ist abso­lut empfehlenswert.

Die Alt­stadt Waren­dorfs bie­tet nicht nur eine Viel­zahl his­to­ri­scher Häu­ser, allein der Markt­platz bie­tet auf einen Blick Bau­wer­ke aus den ver­schie­dens­ten Epochen. 

Auch der Was­ser­turm von Waren­dorf ist ein sehr beein­dru­cken­des Gebäu­de, wel­ches uns sehr fas­zi­niert hat. Es lohnt sich also, wenn man auch dort vor­bei schaut.

Radfahren um Warendorf 

In Waren­dorf tref­fen eini­ge der schöns­ten Rad­tou­ren des Müns­ter­lan­des zusam­men.  Der Ems-Rad­weg, die 100 Schlös­ser Rou­te und der Euro­pa­ra­d­weg R1. Also der per­fek­te Aus­gangs­ort, sodass ihr von hier aus das Müns­ter­land per Rad erkun­den könnt.

warendorf_nrw
waren­dorf
wasserturm_warendorf
previous arrow
next arrow
Kuer­bis­py­ra­mi­de
hofladen_austermann_eingang
rie­sen­ku­er­bis
kue­b­ris­stras­se
kuerbis_hofladen_austermann
senf_muenster
unver­packt
kuerbiskunst_austermann
bon­bons
gemuese_austermann
suppen_austermann
brot_austermann
austermann_likoer
gurken_austermann
austermann_hofladen_verkauf
hanse_schnittlauch
austermann_suppe
bambusliebe_austermann
kuerbis_ketchup
kuerbis_austermann
kuer­bis­kunst
austermann_hofladen_kuerbis
kuer­bis­lie­be
austermann_kuerbis
austermann_hofladen
Kuer­bis
previous arrow
next arrow

#5 Hofladen Austermann 

Adres­se: Neu­wa­ren­dorf 24, 48231 Warendorf

Öff­nungs­zei­ten: Mo-Sa 09:00–18:00 Uhr

Hier könnt ihr auf jeden Fall ein paar Stünd­chen ver­brin­gen, denn es gibt so eini­ges zu sehen. Im Herbst ist der Hof­la­den für sei­ne lan­ge Kür­bis­stra­ße bekannt und zieht daher eini­ge Begeis­ter­te an. Die lan­ge Allee, die zum Hof­la­den führt, ist mit ganz vie­len Kür­bis­sen geschmückt. Auch eine Kür­bis-Pyra­mi­de, wie man sie aus Insta­gram kennt, ist hier auf­ge­baut, wes­halb auch eini­ge Men­schen anhal­ten, um ein herbst­li­ches Foto zu kreieren.

Wenn ihr im Hof­la­den vor­bei schaut, dann soll­tet ihr auch unbe­dingt ein paar haus­ge­mach­te Pro­duk­te aus­pro­bie­ren, denn die­se sind über­wie­gend regio­nal und wei­sen eine wirk­lich tol­le Qua­li­tät auf. Schnappt euch ein Ein­kaufs­körb­chen und stö­bert ein wenig umher. Ach­ja, pro­biert unbe­dingt die haus­ge­mach­ten Essig­gur­ken, die sind ein wah­rer Gau­men­schmaus und soll­ten in kei­nem Körb­chen feh­len. 

Regionale Produkte

Der Hof­la­den legt außer­dem viel Wert auf Nach­hal­tig­keit. So fin­det man auch eini­ge unver­pack­te Pro­duk­te wie Nudeln, Reis und Lin­sen, die man dann in sei­ne  mit­ge­brach­ten Dosen packen kann. Und das man hier tol­le Kür­bis­se in allen Far­ben und For­men kau­fen kann, ist ja klar. All­ge­mein gibt es im Müns­ter­land eini­ge die­ser Hofläden. 

#5 Hofladen Austermann 

Adres­se: Neu­wa­ren­dorf 24, 48231 Warendorf

Öff­nungs­zei­ten: Mo-Sa 09:00–18:00 Uhr

Hier könnt ihr auf jeden Fall ein paar Stünd­chen ver­brin­gen, denn es gibt so eini­ges zu sehen. Im Herbst ist der Hof­la­den für sei­ne lan­ge Kür­bis­stra­ße bekannt und zieht daher eini­ge Begeis­ter­te an. Die lan­ge Allee, die zum Hof­la­den führt, ist mit ganz vie­len Kür­bis­sen geschmückt. Auch eine Kür­bis-Pyra­mi­de, wie man sie aus Insta­gram kennt, ist hier auf­ge­baut, wes­halb auch eini­ge Men­schen anhal­ten, um ein herbst­li­ches Foto zu kreieren.

Wenn ihr im Hof­la­den vor­bei schaut, dann soll­tet ihr auch unbe­dingt ein paar haus­ge­mach­te Pro­duk­te aus­pro­bie­ren, denn die­se sind über­wie­gend regio­nal und wei­sen eine wirk­lich tol­le Qua­li­tät auf. Schnappt euch ein Ein­kaufs­körb­chen und stö­bert ein wenig umher. Ach­ja, pro­biert unbe­dingt die haus­ge­mach­ten Essig­gur­ken, die sind ein wah­rer Gau­men­schmaus und soll­ten in kei­nem Körb­chen fehlen. 

Regionale Produkte

Der Hof­la­den legt außer­dem viel Wert auf Nach­hal­tig­keit. So fin­det man auch eini­ge unver­pack­te Pro­duk­te wie Nudeln, Reis und Lin­sen, die man dann in sei­ne  mit­ge­brach­ten Dosen packen kann. Und das man hier tol­le Kür­bis­se in allen Far­ben und For­men kau­fen kann, ist ja klar. All­ge­mein gibt es im Müns­ter­land eini­ge die­ser Hofläden.

Kuer­bis­py­ra­mi­de
hofladen_austermann_eingang
rie­sen­ku­er­bis
kue­b­ris­stras­se
kuerbis_hofladen_austermann
senf_muenster
unver­packt
kuerbiskunst_austermann
bon­bons
gemuese_austermann
suppen_austermann
brot_austermann
austermann_likoer
gurken_austermann
austermann_hofladen_verkauf
hanse_schnittlauch
austermann_suppe
bambusliebe_austermann
kuerbis_ketchup
kuerbis_austermann
kuer­bis­kunst
austermann_hofladen_kuerbis
kuer­bis­lie­be
austermann_kuerbis
austermann_hofladen
Kuer­bis
previous arrow
next arrow

#6 Feldmarksee

Ein­ge­rahmt von Cam­ping­plät­zen und herr­li­chen Wochen­end­häu­sern liegt der Feld­mark­see. Bei schö­nem Wet­ter tum­meln sich hier eini­ge Men­schen am See, denn das Nah­erho­lungs­ge­biet ist ein durch­aus belieb­tes Plätz­chen. Hier am Feld­mark­see kommt auf jeden Fall ein wenig Strand­fee­ling auf, denn am ange­leg­ten Sand­strand befin­den sich auch ein paar Liegestühle.

Der Feld­mark­see ist der per­fek­te Aus­gangs­ort für Wan­de­run­gen ent­lang der Ems. Je nach Dau­er und Schwie­rig­keit gibt es hier die unter­schied­lichs­ten Rund­we­ge und Wanderungen.

Wir haben selbst in direk­ter Umge­bung zum Feld­mark­see in einem IGLU-Camp über­nach­tet. Ob wir es emp­feh­len und was es dort alles zu sehen gibt, erfährst du hier…

urlaub_nrw
schwaene_feldmark
aerial_feldmarksee
ente_nrw
cabin_feldmarksee
sassenberg_ferien
sas­sen­berg
sas­sen­berg-urlaub
Feldmarksee_herbst
Spaziergang_herbst
feldmarksee_urlaub
Feld­mark­see
a_frame
previous arrow
next arrow
Das könn­te dich auch interessieren!

Münsterland Glamping

Über­nach­te im Schäferwagen

Reisekreditkarte

Die­se Kar­ten kön­nen wir empfehlen!

Worms

Ent­de­cke eine der ältes­ten Städ­te Deutschlands

Schlafen auf über 3000m

Ent­de­cke eines der Mil­li­on Stars Hotels

Unter­stüt­ze UNS: 

Alle hier auf­ge­führ­ten Ver­wei­se sind soge­nann­te Pro­vi­si­on-Links. Wenn du auf so einen Ver­weis­link klickst und über die­sen Link ein­kaufst oder eine buchung  abschließt, bekom­men wir von dei­nem Ein­kauf eine klei­ne Pro­vi­si­on. Für dich ver­än­dert sich der Preis nicht und du kannst uns damit unterstützen.

 

Hast du Fra­gen, Lob oder Kri­tik zu die­sem Rei­se­be­richt oder gene­rell zu unse­rem Rei­se­b­log, dann hin­ter­las­se doch einen Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Dei­ne E‑Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht.