HANSEATIC BANK GENIALCARD — VOR- UND NACHTEILE 

Hanseatic Bank Genialcard (VISA)

Begin­nen wir doch mal mit die­ser genia­len Karte.Die Han­sea­tic Bank Geni­al­card ist eine kos­ten­lo­se Kre­dit­kar­te und zwar auf Dau­er. Wir fin­den, dass sie des­halb die per­fek­te Kre­dit­kar­te zum Rei­sen ist, denn somit hat mich sich bereits die Kre­dit­kar­ten­ge­büh­ren gespart. Was gut fürs Rei­sen ist, ist auch gut für den All­tag. Außer­dem fal­len kei­ne Gebüh­ren für welt­wei­te Zah­lun­gen und Abhe­bun­gen an. War­um die Han­sea­tic Bank Geni­al­card, die momen­tan bes­te Kre­dit­kar­te ist und wes­halb wir sie jedem von euch die­se emp­feh­len kön­nen, wer­det ihr in die­sem Arti­kel erfahren.

Da ihr wahr­schein­lich ein nur die wich­tigs­ten Kri­te­ri­en hören wollt, machen wir das per Vor-/Nach­tei­le.

Vorteile:

  • Kos­ten­freie Kre­dit­kar­te (ohne Jahresgebühr)
  • Kos­ten­freie Zah­lun­gen weltweit
  • Kos­ten­lo­se Bar­geld­ab­he­bun­gen weltweit
  • Ein­fa­che Abrech­nung über euer bestehen­des Girokonto
  • Ver­knüp­fung mit Apple Pay möglich
  • zusätz­li­ches Cash­back bei Online-Händ­lern und für Reisebuchungen

Ihr müsst für die Geni­al­card kei­nen Kon­to­wech­sel vor­neh­men, denn die Abrech­nung erfolgt über euer bestehen­des Giro­kon­to. Hier­für müsst ihr ledig­lich eure Kon­to­ver­bin­dung ange­ben und die Zah­lung auf Last­schrift umstel­len, schon wird die monat­li­che Abrech­nung auto­ma­tisch vom hin­ter­leg­ten Giro­kon­to abge­bucht. Inter­es­sant kön­nen auch die Cash­back-Ange­bo­te der Han­sea­tic Bank sein, hier bekommt ihr 15% Cash­back für Online Ein­käu­fe bei ver­schie­de­nen Part­nern, wobei ihr fast immer etwas spa­ren könnt und 5% Rei­se-Cash­back bei Buchun­gen über die Urlaubs­plus GmbH. Wich­tig wäre noch, dass ihr die Rück­zah­lungs­op­ti­on auf Voll­zah­lung umstellt, sodass ihr die hohen Zin­sen der Teil­zah­lungs­op­ti­on umgeht. 

 

Wichtig: Bei der Reise-Buchung via. Urlaubsplus GmbH, solltet ihr genau vergleichen, da sich die Angebote nicht immer für euch rechnen

Nachteile

  • 13,6% effek­ti­vem Jah­res­zins bei Teil­zah­lung
  • Limit pro Tag 500€

Das täg­li­che Abhe­bungs­li­mit ist mit 500€ lei­der nicht wirk­lich hoch, sodass grö­ße­re Anschaf­fun­gen die in Bar bezahlt wer­den müs­sen eini­ge Tage im Vor­aus geplant wer­den müs­sen (im Ide­al­fall führt ihr sowie­so meh­re­re Kre­dit­kar­ten mit euch, sodass ihr mehr Bar­geld abhe­ben könnt).

 

Wann lohnt sich die Karte für mich?

Die Kar­te ist kos­ten­los und auch Zah­lun­gen und Abhe­bun­gen sind ohne Gebüh­ren, sodass sie sich auch ide­al für Fern­rei­sen eig­net. Ide­al ist die Kar­te somit für Per­so­nen, die aktu­ell eine Kre­dit­kar­te bei einer Fili­al­bank haben, denn gera­de im Ver­gleich zu den Stan­dard­kar­ten von Fili­al­ban­ken erwar­ten euch ver­gleich­ba­re Leis­tun­gen, nur eben ohne Jah­res­ge­bühr. Auch wenn du nach einer Kre­dit­kar­te mit zusätz­li­chen Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen suchst, wür­den wir emp­feh­len die­se Kar­te als Back-UP im Porte­mon­naie mitzuführen.

Warum haben auch wir die Hanseatic GenialCard?

Weil sie ein­fach unschlag­bar ist! Sie wur­de qua­si für uns Rei­sen­de geschaf­fen! Kurz vor unse­rer Asi­en­rei­se haben wir uns inten­siv mit dem The­ma Kre­dit­kar­ten befasst, wes­halb wir auf die Han­sea­tic Geni­al­Card gesto­ßen sind. Seit dem 02.09.2019 sind näm­lich alle rele­van­ten Gebüh­ren bei Abhe­bun­gen und Fremd­wäh­run­gen weg­ge­fal­len. Somit zählt die­se Kar­te nun zu Aller­bes­ten! Anfang Okto­ber haben wir die Kar­te bean­tragt, sodass wir sie noch recht­zei­tig für unse­re Asi­en­rei­se erhiel­ten. Wir ver­wen­den sie als Zweit­kar­te und sind bis­her super zufrie­den. Ja, wir haben sie noch pünkt­lich erhal­ten, aber beschäf­tigt euch lie­ber etwas vor­her mit die­sem Thema.

Hanseatic Bank Genialcard

  • Kos­ten­freie (Visa) Kre­dit­kar­te – dau­er­haft ohne Jahresgebühr
  • Kos­ten­freie Zah­lun­gen weltweit
  • Kos­ten­lo­se Bar­geld­ab­he­bun­gen weltweit
  • Ein­fa­che Abrech­nung über bestehen­des Girokonto
  • Kei­ne Gebüh­ren bei Zah­lun­gen & Abhe­bun­gen in Fremdwährungen
  • Limit pro Tag 500€

Kre­dit­kar­te beantragen

Hast du Fra­gen, Lob oder Kri­tik zu die­sem Bericht oder gene­rell zu unse­rem Rei­se­b­log, dann hin­ter­las­se doch einen Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Dei­ne E‑Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht.